Zeichnen statt texten

Wenn Texter in den Urlaub fahren, nehmen sie natürlich allerlei Lektüre mit und lesen sehr viel: über Visuelles Storytelling beispielsweise, die neusten SEO-Trends. Sie lesen außerdem Romane und studieren intensiv den Duktus der Autoren.

Manche Texter zeichnen auch, ich zum Beispiel. Weil aber die Pferde, Hasen, Schweine und nicht einmal die Einsiedlerkrebse still halten wollten, musste meine Tochter sich zur Verfügung stellen. Und so hatte ich das Glück, einen Hauch ihrer zarten Schönheit einfangen zu dürfen.

Statt Worte eine Zeichnung

25. August 2016

5 Ideen für ansprechende Broschüren-Headlines

Headlines gezielt texten

Headlines wirken. Headlines reizen. Und Headlines produzieren Kopfkino. Sind sie durchdacht und zielgruppengerecht, wirken Headlines wie Pfeile, mit denen Leser ins Ziel gelenkt werden. Vor allem Broschüren-Headlines offerieren eine ganze Reihe spannender Möglichkeiten. Von Nathalie Heinke, Texterin

Headlines haben je nach Zweck unterschiedliche Funktionen: So macht es einen Unterschied, ob eine Headline beispielsweise für ein Plakat, für eine Anzeige, für einen journalistischen Print-Beitrag, einen Blogatikel oder eine Broschüre getextet wird. Grundsätzlich zahlen alle auf eine Aussage, einen Sachinhalt oder eine Botschaft ein – in Text oder in Bild. Dabei können sie sich auf eine Bildaussage beziehen, die Bildaussage ergänzen, sie präzisieren oder nur die Inhalte eines Textes zugespitzt wiedergeben.

Broschüren-Headlines: ein Team, das zusammenhält

Während beispielsweise eine Headline für einen Online-Beitrag im Regelfall für sich steht, können Broschüren-Headlines als verbindendes Element fungieren, die neben der schlüssigen Broschüren-Gestaltung die Broschüre zusammenhalten. Das glückt, in dem die Headlines wiederkehrende Elemente beinhalten. Für diese so genannten Headline-Mechaniken eignen sich wiederholende Satzteile, eignen sich wiederholende Worte und eignen sich Wortkombinationen. Die Worte können assoziativ und somit ergänzend sein oder auf die Inhalte sowie auf die elementare Aussage verweisen. Damit wird die Broschüren-Aussage gestärkt und in Kombination mit Gestaltung und Bildinhalten ein aussagestarkes Gesamtbild hergestellt. Broschüren-Headlines eröffnen somit zahlreiche Möglichkeiten, die beispielsweise Immobilien-Broschüren ein einzigartiges Gesicht verleihen und sie lesenswert machen. Und jeder Texter weiß: Das zahlt sich aus.

5 Ideen, wie man Broschüren-Headlines texten kann, habe ich in diesem Listicle zusammengestellt.

 

23. Juni 2016

Suchmaschinen-freundliche Texte schreiben: Das muss man beachten

SEO-Texte

Ob Online-Redakteur, Web-Texter oder Blogger – wer möchte, dass seine Texte im Netz gefunden werden, sollte suchmaschinen-freundliche Texte schreiben.

 

Anders nämlich als in klassischen Print-Medien, suchen User im Netz gezielt nach Informationen und nutzen dafür häufig Google & Co. Diese indexbasierten Softwareprogramme durchforsten bei einer Suchanfrage allerdings nicht etwa das gesamte Netz, sondern ihren Schlagwortkatalog. Es macht daher unbedingt Sinn, den Suchmaschinen dabei zu helfen, die eigenen Inhalte richtig einzuordnen. Continue Reading →

23. Mai 2016

Mein Bild von Berlin.

Hippe Hauptstadt

 

27. April 2016

Berlin im Spiegel der Werbung

11. April 2016

Wie wird 2016 dekoriert?

1 Messe, 1 Millionen Deko-Trends

 Ambiente_Trends

Die Ambiente zählt mit über 137.000 Einkäufern aus 143 Ländern zur weltweit wichtigsten Konsumgütermesse. Auf 27 Hallenebenen präsentieren Aussteller aus 96 Ländern in Frankfurt das Neueste, das die Branche zu bieten hat. Welche Farben, Formen und Materialien in der kommenden Saison en vogue sind, erläutert der Branchenbericht der Messe Ambiente, für den ich als Texterin mitverantwortlich zeichne. Weitere Presse-Texte mit Deko-Trends im Konsumgüterbereich können Sie in der Rubrik „Fach-Artikel“ nachlesen.

4. März 2016

Diese Textformen beherrschen Journalisten

Ob Nachricht, Reportage oder Interview: Journalisten schreiben nicht einfach wie sie lustig sind. Für die Fülle an klassischen Textformen, die tagtäglich in Tageszeitungen und Magazinen zum Einsatz kommen, gibt es Regeln. Welche das sind, beschreibt ein überaus informativer Beitrag der Schülerzeitung „Kein Blatt vorm Mund“ mit dem Titel: Texte und Stilformen.

Detailliertere Informationen zu den einzelnen Beitrags-Formen bietet außerdem das Buch „Textsorten“ von Christoph Fasel, Verlag UVK.

Und welche Textformen ich beherrsche, lesen Sie hier.

25. Januar 2016

Die Macht der Sprache: Text sells

Wortgewaltig und richtig intoniert

 

Was haben Udo Lindenberg, Giovanni Trapattoni und Boxtrainerlegende Ulli Wegner gemeinsam? Die Eigenheiten ihrer Sprache. Welche Sprache das ist und wie sie diese verwenden, ist ein Kapitel des Buchs „Text sells – Wie Sie Texte schreiben, die wirken“ von Armin Reins, Veronika Classen und Géza Czopf. Der 380-seitige Band beleuchtet das Thema Schreiben aus unterschiedlichen Perspektiven, zeigt Verbesserungsvorschläge auf, vermittelt Basiswissen und sensibilisiert die Wahrnehmung für sprachliche Feinheiten etwa anhand von Elf Corporate-Language-Cases. Interessant und lesenswert für Unternehmen, beachtenswert für mich als Texterin. Verlag: Hermann Schmidt Mainz.

Text sells

Text sells: Wie Sie Texte schreiben, die wirken. Verlag Hermann Schmidt Mainz

19. Oktober 2015
Die Macht der Sprache: Text sells

Tendence: Der Trendbericht 2015

Die Trends von morgen, gestern entdeckt

 

Die Tendence ist neben der Ambiente die wichtigste internationale KonsumgütermesseMF_Produktmarken_4C; jedes Jahr im Sommer zeigen über 1200 Aussteller ihre Produktneuheiten in Frankfurt am Main. Mehr als 34.000 Fachbesucher aus aller Welt entscheiden dort, welche Accessoires und Möbel sie ordern und somit, was den Kunden zum Kauf angeboten wird. Auf der Tendence bildet sich nicht nur der Zeitgeist ab, auf der Tendence werden Trends geboren. Im Auftrag der Messe Frankfurt durfte ich mir als Texterin einen Überblick über das weite Produktangebot im Bereich „Giving“ verschaffen und über das Neueste berichten, das die Branche zu bieten hat. Der Trendbericht zum Nachlesen.

5. Oktober 2015

Google Ranking-Faktoren: Eine interessante Übersicht

Der Weg geht nach oben

Wer eine Homepage unterhält, möchte im Netz auch gefunden werden. Besser noch: Die Seite steht prominent auf der ersten Seite etwa des Suchdienstes google – denn das sorgt für wertvollen traffic. Informationen darüber, welche Faktoren dabei eine Rolle spielen, gibt ein lesenswerter Beitrag des SEO Portal – Online Magazin für Suchmaschinenoptimierung. Wichtig für Unternehmen, wichtig für Texter. Titel: Die Google Ranking-Faktoren.

22. September 2015